Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen zu Cookies

Auf Ihrem Gerät wird dieser Browser nicht unterstützt. Ihre Version: CCBot 2

Dadurch kann es zu Abweichungen in der Darstellung und Funktionsweise unserer Website kommen.
Aktuellen Browser herunterladen

JavaScript ist deaktiviert

Unsere Website benötigt JavaScript für die optimale Funktionsfähigkeit. In Ihrem Browser ist JavaScript deaktiviert. Wir unterstützen Sie gerne dabei, JavaScript in Ihrem Browser zu aktualisieren.
So aktivieren Sie JavaScript

Die Webseite wird nicht korrekt angezeigt, da Ihr Kompatibilitätsmodus aktiviert ist

Bitte deaktivieren Sie diese Einstellung, um alle Funktionen nutzen zu können und die richtige Darstellung unserer Website zu sehen.
So deaktivieren Sie den Komptabilitätsmodus

Hubraum berechnen: Das müssen Sie wissen

Autowelt - Drehzahlmesser am Anschlag

Teilen Sie mit Freunden, was Sie auf allianz.de entdeckt haben. Dabei nehmen wir die Sicherheit Ihrer Daten nicht auf die leichte Schulter: Wenn Sie auf einen der Social-Media-Links klicken, übertragen wir personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse) an das ausgewählte soziale Netzwerk. Mit Ihrem Klick stimmen Sie dieser Datenübertragung zu.

Für weitere Informationen zu unseren Datenschutz-Grundsätzen rufen Sie bitte unsere Datenschutz Seite auf.

Autowelt - icon-servicehotline-158x144

Sie interessieren sich für die neue Allianz Autoversicherung?

Wir beraten Sie gerne oder erstellen ein persönliches Angebot für Sie.

0800 7 243 957

Kostenlose Beratung: Mo bis Fr 7-22 Uhr, Sa 8-18 Uhr, So 9-18 Uhr

Autowelt - Autospuren im Schnee

BLITZMERKER

DIE 5 GRÖSSTEN SERIENMOTOREN

1.
Dodge Viper
(8,4 l Hubraum, 645 PS)
2.
Bugatti Chiron

(8 l Hubraum, 1.500 PS)
3.
Hennessy Venom GT

(7 l Hubraum, 1.244 PS)
4.
Ford E-Series Cutaway Chassis

(6,8 l Hubraum, 305 PS)
5.
Bentley Mulsanne

(6,75 l Hubraum, 530 PS)

DIE 5 KLEINSTEN SERIENMOTOREN 2016

1.
Smart Fortwo
(0,9 l Hubraum, 89 PS)
2.
Ford Focus
(1 l Hubraum, 123 PS)
3.
Mitsubishi Mirage
(1,2 l Hubraum, 74 PS)
4.
Fiat 500
(1,4 l Hubraum, 135 PS)
5.
Chevrolet Cruze

(1,4 l Hubraum, 153 PS)

Was ist Hubraum, und was sagt seine Größe über den Motor aus?

Autowelt - Vrooom! in Comic-Schrift

Für rund 2,4 Millionen Euro können Sie ihn haben: einen von 500 Bugatti Chiron mit 1.500 PS und 420 km/h Spitze. Produziert wird diese enorme Leistung in einem Kraftwerk mit 4 Turbos und 8 Litern Hubraum. Doch was ist ein Hubraum eigentlich? Kurz gesagt zeigt er an, wie viel Power ein Auto hat, was der Bugatti Chiron eindrucksvoll belegt: Je größer der Verdichtungsraum (8 Liter), desto mehr Leistung entwickelt der Motor (1.500 PS). Und mit einer Kfz-Steuerbefreiung können Sie für dieses Modell leider nicht rechnen.

Generell wird der Zylinderhubraum eines Autos verwendet, um die Grundlage der Kfz- Steuer zu berechnen. Denn laut Steuerformel wird pro angefangenen 100 Kubikzentimetern eine Gebühr fällig. Auch deshalb liegen die Werte für den „echten“ Hubraum immer etwas unterhalb der gerundeten Angabe des Fahrzeugs: Bei 1,7 Litern Hubraum sind im Fahrzeugschein beispielsweise 1.689 und nicht 1.711 Kubikzentimeter vermerkt, da die Kraftfahrzeugsteuer sonst so ausgelegt würde, als hätte das Fahrzeug 1,8 Liter Hubraum.

Wie wird der Hubraum berechnet?

Wenn Sie beim nächsten Small Talk zum Thema Verdichtungsraum mal richtig aufdrehen wollen, lernen Sie einfach die nachfolgende Formel samt Kenngrößen auswendig, und die Ehrfurcht Ihrer Freunde und Kollegen ist Ihnen gewiss. Zur Berechnung brauchen Sie die Formel π x (d/2)² x s x z. Die Kürzel stehen für: π = 3,1416 (Kreiszahl), d = Zylinderdurchmesser (Bohrungsdurchmesser), s = Kolbenhub, z = Zylinderanzahl.

Sie haben den Fuß noch immer auf der Bremse? Hier ein Beispiel: Wir haben einen Motor mit 12 Zylindern. Jeder Zylinder misst 90 Millimeter und hat einen Bohrungsdurchmesser von 85 Millimetern. Daraus ergibt sich die folgende Formel: 3,1416 x (85/2)² x 90 x 12. Unser Aggregat hat demnach ein Gesamtvolumen von 6,107 Kubikzentimetern und somit etwas mehr als 6 Liter Hubraum. Das Ganze geht natürlich auch bequemer mit diesem Hubraumrechner.

Wussten Sie, …
… dass bis 2020 etwa 52 Prozent der jährlich produzierten Pkw-Motoren nur noch einen Zylinderhubraum von 1,0 bis 1,9 Liter haben werden? Das prognostiziert der US-amerikanische Dienstleister WardsAuto. Unter dem Begriff Downsizing werden in vielen Motoren Zylinderzahl und Verdichtungsraum reduziert, um künftige CO2-Vorgaben zu erfüllen.

Wo finde ich Angaben zum berechneten Hubraum meines Autos?

Angaben zum Hubraum Ihres Autos finden Sie in Ihrer Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein). Bei älteren Fahrzeugen oder auch in älteren Fahrzeugscheinen steht der berechnete Zylinderhubraum in Feld 8, bei neueren Zulassungsbescheinigungen in Teil I, Feld P.1.

Was bedeutet der berechnete Hubraum für die Höhe meiner Kfz-Steuer?

Autowelt - Taschenrechner und Spielzeug-Auto

Ein Dieselmotor mit einem Hubraum von 2 Litern produziert einen CO2-Ausstoß von 150 Gramm. Für ihn wären ein Sockelbetrag von 190 Euro plus 60 Euro CO2-Steuer fällig. Das macht unterm Strich also 250 Euro.

Für alle Autos mit einer Erstzulassung ab dem 1. Juli 2009 gilt ein Sockelwert. Für Benziner sind dies 2 Euro pro angefangene 100 Kubikzentimeter Hubraum, für Diesel 9,50 Euro. Hinzu kommt der CO2-abhängige Steuerbetrag von 2 Euro je Gramm CO2 pro Kilometer. Wagen bis zu einem berechneten Grenzwert von 120 Gramm CO2 pro Kilometer bleiben von diesem Zuschlag verschont. Stößt das Auto mehr aus, werden oberhalb dieser Grenze besagte 2 Euro pro Gramm fällig.

Vielleicht haben Sie sich auch schon einmal gefragt, warum bei einem Benziner und einem Diesel mit gleichem Zylinderhubraum der Benziner mehr PS hat. Das liegt daran, dass die Leistung pro Liter eines nicht aufgeladenen Dieselmotors deutlich geringer ist als die eines vergleichbaren Ottomotors. Grund dafür: Der Dieselmotor muss mit einem erheblichen Luftüberschuss betrieben werden, um die Rußemissionen auf ein akzeptables Maß zu reduzieren – der Benziner nicht.

PS: Mit dem Kfz-Steuerrechner berechnen Sie Ihre Kfz-Steuer ratzfatz!

Kann ich den Hubraum meines Fahrzeugs nachträglich vergrößern?

Autowelt - Motorblock einer Dogde Viper

Ganz klare Antwort: Ja. Ein größerer Hubraum führt zu einer Leistungssteigerung, da in einem erweiterten Brennraum infolge der höheren Luftmenge mehr Kraftstoff verbrannt werden kann. Möglichkeiten, den Hubraum eines Autos nachträglich zu vergrößern, gibt es einige. Hier die gängigsten beiden:

  • Aufbohren der Zylinder auf das größtmögliche Übermaß, wodurch sich das Verdichtungsverhältnis im gesamten Zylinderraum erhöht.
  • Einbauen einer Kurbelwelle mit größerem Hub, um die Einspritzanlage an den erhöhten Gemischbedarf anzupassen.
Autowelt - Eine nachträgliche Hubraumvergrößerung birgt Risiken

Eine Hubraumvergrößerung mittels Motortuning sorgt zwar für mehr Leistung, birgt jedoch auch einige Risiken, die Sie unbedingt beachten sollten:

  • überhöhte Motortemperaturen
  • erhöhte Belastung des Antriebsstranges (Kupplung, Getriebe, Antriebswellen, Reifen)
  • erhöhte Belastung der Bremsanlage
  • Verschlechterung der Abgaswerte („Rußen“ bei Dieselmotoren, eventuell Ozon-Fahrverbot) und damit Wechsel in eine schlechtere Schadstoffklasse
  • Verlust der Herstellergewährleistung oder -garantie

Was ist beim Tuning erlaubt, was nicht? Der Tuning-Ratgeber der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) erklärt‘s!

Noch mehr Wissen tanken – Das könnte Sie auch interessieren

Autowelt - Kfz-Gutachter

Wann Sie ihn brauchen und wie Sie ihn finden

› Kfz-Gutachter

Autowelt - Welches Auto passt zu mir?

Das sagt Ihr neues Auto über Ihre Persönlichkeit

› Welches Auto passt zu mir?

Autowelt - Autos und Abgase

Abgasuntersuchung: Lügt mein Auto auch?

› Abgasuntersuchung