Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen zu Cookies

Ihr Browser wird nicht unterstützt. Ihre Version: Unknown

Ihr Browser wird nicht unterstützt. Das kann daran liegen, dass Sie nicht die aktuellste Version Ihres Browsers nutzen. Dadurch kann es zu Abweichungen in der Darstellung und Funktionsweise unserer Website kommen. Für eine optimale Nutzung unserer Website unterstützen wir Sie gerne dabei, Ihren Browser zu aktualisieren.
Aktuellen Browser herunterladen

JavaScript ist deaktiviert

Unsere Website benötigt JavaScript für die optimale Funktionsfähigkeit. In Ihrem Browser ist JavaScript deaktiviert. Wir unterstützen Sie gerne dabei, JavaScript in Ihrem Browser zu aktualisieren.
So aktivieren Sie JavaScript

Die Webseite wird nicht korrekt angezeigt, da Ihr Kompatibilitätsmodus aktiviert ist

Bitte deaktivieren Sie diese Einstellung, um alle Funktionen nutzen zu können und die richtige Darstellung unserer Website zu sehen.
So deaktivieren Sie den Komptabilitätsmodus

Kfz-Steuerbefreiung: Wie Sie beim Fahren sparen

Autowelt - Zwei junge Frauen halten rosa Sparschwein in die Kamera

Teilen Sie mit Freunden, was Sie auf allianz.de entdeckt haben. Dabei nehmen wir die Sicherheit Ihrer Daten nicht auf die leichte Schulter: Wenn Sie auf einen der Social-Media-Links klicken, übertragen wir personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse) an das ausgewählte soziale Netzwerk. Mit Ihrem Klick stimmen Sie dieser Datenübertragung zu.

Für weitere Informationen zu unseren Datenschutz-Grundsätzen rufen Sie bitte unsere Datenschutz Seite auf.

Autowelt - Autospuren im Schnee

BLITZMERKER

Mit unserem Kfz- Steuerrechner können Sie schon vor dem Kauf Ihres neuen Wagens ausrechnen, wie viel das Finanzamt Ihnen dafür jährlich berechnen wird.

Gibt es eigentlich eine Kfz-Steuerbefreiung – und wenn ja, wann tritt sie ein?

Autowelt - Autokäufer erhält Pkw-Schlüssel von Autohändlerin überreicht

Um es gleich vorwegzunehmen: Ja, es gibt in Deutschland eine Steuerbefreiung für Kraftfahrzeuge. Sie betrifft Autos mit Elektromotoren, die bis zum 31. Dezember 2020 zugelassen werden. Fand die Erstzulassung bereits zwischen 2011 und 2015 statt, gilt die Steuerbefreiung 10 Jahre. Wer sein Elektromobil erst ab dem 1. Januar 2016 auf Deutschlands Straßen schickt, profitiert von einer Kfz-Steuerbefreiung für 5 Jahre. Immerhin. Wer seinen Stromer direkt am 31. Dezember 2020 bei der Zulassungsstelle anmeldet, kann ihn bis zum 31. Dezember 2025 von der Steuer befreien. Soll das gute Stück später verkauft werden, kann der neue Besitzer auch noch davon profitieren – allerdings kann über die 5 Jahre hinaus keine Verlängerung geltend gemacht werden.

Gut zu wissen: Nach Ablauf der 5 Jahre verringert sich Ihre Kfz-Steuer laut Kraftfahrzeugsteuergesetz (kurz: KraftStG), um 50 Prozent entsprechend der folgenden Werte. Die Versteuerung orientiert sich dabei an der Gewichtsklasse des Pkw.

GewichtsklassenSteuersatz je angef. 200-kg-Gesamtgew.
bis 2.000 kg11,25 Euro
über 2.000 kg bis 3.000 kg12,02 Euro
über 3.000 kg bis 3.500 kg12,78 Euro

Ob Sie Ihr Auto online kaufen oder nicht – der Anschaffungspreis für Elektroautos ist relativ hoch. Das weiß auch die Bundesregierung und hat deshalb am 18. Mai 2016 eine Kaufprämie für E-Autos beschlossen. Künftig können Sie beim Kauf eines Elektrofahrzeugs eine Prämie von bis zu 4.000 Euro einstreichen. Voraussetzung dafür: Sie entscheiden sich für einen reinen Stromer. Der Haken an der Sache ist allerdings, dass das Angebot von Vater Staat und Automobilbranche nur bis zu einem Kaufpreis von 60.000 Euro gilt. Wollen Sie sich ein trendiges Tesla-Modell in die Garage stellen, müssen Sie auf das Geldgeschenk verzichten.

Autowelt - rote pfeile nach rechts

Eine Kfz-Steuerbefreiung gilt außerdem für …

  • schwerbehinderte Fahrzeughalter mit den Vermerken „H“, „Bl“ oder „aG“ im Behindertenausweis. Zudem können sie Kfz- Kosten als außergewöhnliche Belastung absetzen. Ist im Schwerbehindertenausweis „G“ (gehbehindert) oder „aG“ (außergewöhnlich gehbehindert) eingetragen, können Fahrten pauschal bis zu 3.000 Kilometer (bei „aG“ 15.000 Kilometer) geltend gemacht werden. Weitere Infos dazu finden Sie auf der Internetseite des ADAC.
  • Einsatzfahrzeuge, die zum Allgemeinwohl unterwegs sind. Das gilt beispielsweise für Krankenwagen, Feuerwehr- und Polizeiautos, aber auch für Busse, die Straßenreinigung und bestimmte land- und forstwirtschaftliche Verkehrsmittel.
Autowelt - trennstrich_950x3

Wie viel Geld kann ich durch eine                    Kfz-Steuer­befreiung sparen?

Autowelt - Junger Mann macht Schreibarbeit am Küchentisch

Rund 8,5 Milliarden Euro nimmt der Staat jährlich durch die Kraftfahrzeugsteuer ein – gezahlt von den Haltern der mehr als 58 Millionen im Verkehr zugelassenen Kraftfahrzeuge. Seit Kurzem versucht der Staat allerdings stärker als jemals zuvor, schadstoffarmen Verkehrsmitteln den Durchbruch zu erleichtern. Deshalb profitiert ein neu zugelassenes Elektroauto neben der Einstufung in eine günstige Schadstoffklasse auch für 5 Jahre von der Kraftfahrzeugsteuerbefreiung. Nach Ablauf wird dann das zulässige Gesamtgewicht als Maßstab für die E-Autosteuer genommen. Bei einem Gesamtgewicht von 2,5 Tonnen fallen im Jahr für das Elektromobil 74 Euro an. Über 10 Jahre hinweg ergibt sich so eine Steuerersparnis von 740 Euro.

Autowelt - Hand malt rotes Fragezeichen

Wo beantrage ich eine Kfz-Steuerbefreiung, und welche Unterlagen benötige ich?

Für die Kfz-Steuerbefreiung von Elektrofahrzeugen müssen Sie keinen Antrag stellen. Die Gewährung dieser Steuervergünstigungen erfolgt automatisiert. Anders sieht die Sache bei der angekündigten Prämie für E-Autos aus: Anträge dafür können Sie in Kürze online beim zuständigen Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) stellen. Hier gilt: Sobald der Fördertopf leer ist, ist er leer – spätestens am 30. Juni 2019 ist Schluss.

Unterlagen zur Kfz-Steuerbefreiung für körperlich beeinträchtigte Halter

Die Kfz-Steuerbefreiung müssen körperlich beeinträchtigte Fahrzeughalter schriftlich (Formular 3809) beim zuständigen Hauptzollamt beantragen – vom Antragsteller unterschrieben. Wird der Antragsteller von einem Dritten vertreten, muss eine wirksame Vollmacht vorliegen. Zusammen mit dem Antrag sind folgende Unterlagen vorzulegen:

Autowelt - rote pfeile nach rechts
  • gültiger Schwerbehindertenausweis (Kopie ist ausreichend)
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
Autowelt - trennstrich_950x3

Und wie steht es um Fahrer eines Dienstwagens mit Elektromotor?

Autowelt - Mann skizziert Ladesäule für Elektroautos

Das Wichtigste vorweg: Durch die Minderung des Bruttolistenpreises bei der Besteuerung von Dienstwagen (E-Mobil oder Hybrid) wird diese der Steuerbelastung bei herkömmlichen Dienstwagen mit Verbrennungsmotoren gleichgestellt. Immerhin: Kaufen Sie 2016 einen Stromer oder ein Hybridfahrzeug, können Sie den Listenpreis um 350 Euro pro Kilowattstunde verringern, maximal um 8.500 Euro.

Autowelt - Verkehrsschild mit Ausrufezeichen

Doch Achtung: Die Kürzung des Bruttolistenpreises ist nur dann zulässig, wenn der Kaufpreis auch die Batterie bzw. das Speichersystem umfasst. Elektro- und Hybridmodelle, bei denen die Batterien lediglich mietweise überlassen werden, sind von dieser Sonderregelung nicht betroffen.

Noch mehr Wissen tanken – Das könnte Sie auch interessieren

So melden Sie Ihr Auto ohne Probleme an

› Kfz-Zulassung

Günstig versichert – ­­mit vielen Top-Leistungen­

Autowelt - Autos und Abgase

Abgasuntersuchung: Lügt mein Auto auch?

› Abgasuntersuchung