Internationaler Führerschein:
So können Sie weltweit fahren

Autowelt - Pärchen in Cabrio genießt Sonnenuntergang am Meer: War ein Internationaler Führerschein nötig?

Teilen Sie mit Freunden, was Sie auf allianz.de entdeckt haben. Dabei nehmen wir die Sicherheit Ihrer Daten nicht auf die leichte Schulter: Wenn Sie auf einen der Social-Media-Links klicken, übertragen wir personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse) an das ausgewählte soziale Netzwerk. Mit Ihrem Klick stimmen Sie dieser Datenübertragung zu.

Für weitere Informationen zu unseren Datenschutz-Grundsätzen rufen Sie bitte unsere Datenschutz Seite auf.

Autowelt - Blitzmerker Icon

BLITZMERKER

Der Internationale Führerschein ist lediglich ein Zusatzdokument und gilt nur in Verbindung mit dem EU-Führerschein. Den also auf keinen Fall zu Hause vergessen.

 

Was ist der Internationale Führerschein –­ ­­und wofür ist er gut?

Autowelt - Straßenschild warnt in englischer Sprache vor Führerscheinkontrolle

Australien, Kanada, Neuseeland und die USA gehören zu den beliebtesten Fernreisezielen der Deutschen. Neben der Sprache haben diese Länder noch eine weitere Gemeinsamkeit: ihre Größe. Die Metropolen innerhalb der einzelnen Länder liegen oft mehrere Hundert Kilometer voneinander entfernt. Will man also rumkommen im Urlaub und nicht auf Bus, Bahn und Flieger angewiesen sein, braucht man ein Auto – und dafür wiederum einen Internationalen Führerschein.

"Internationaler Führerschein, wieso das denn?“, könnten Sie jetzt fragen. Der Grund dafür ist einfach nachzuvollziehen: Auf dem (nationalen) EU-Führerschein in Kartenform, dem sogenannten Kartenführerschein, sind alle Informationen in deutscher Sprache vermerkt. Deshalb ist er zum Beispiel für Polizei und Autovermieter des jeweiligen Urlaubslandes nicht immer leicht zu lesen. Aus diesem Grund benötigt man im Ausland in der Regel eine Übersetzung, entweder ins Englische oder in die Landessprache. Und eine solche Übersetzung leistet eben der Internationale Führerschein.

Wo und wie kann ich den Internationalen Führerschein beantragen?

Einen Internationalen Führerschein können Sie bei der Führerscheinstelle im Bürgeramt, im Bezirksamt, Ihrer Einwohnerdienststelle oder im Straßenverkehrsamt Ihrer Stadt oder Ihrer Gemeinde beantragen. Ab Ausstellungsdatum gilt die Fahrerlaubnis drei Jahre.

Autowelt - Rote Pfeile Grafik

Kleiner Tipp: Wenn möglich, vereinbaren Sie den Termin online – das spart Zeit und unnötige Behördengänge.

Autowelt - Fliegenklatsche schwebt über Fliege

Zwei Fliegen mit einer "Pappe"!
Falls Sie noch keinen neuen EU- Führerschein haben, wird Ihr alter Papierführerschein bei der Gelegenheit automatisch gegen die neue Plastikkarte eingetauscht

Zur Antragstellung folgende Unterlagen mitbringen:

  • einen gültigen Personalausweis oder Reisepass,
  • zwei aktuelle biometrische Passfotos (35 x 45 mm, ohne Kopfbedeckung),
  • die deutsche Fahrerlaubnis,
  • die Bearbeitungsgebühr (zwischen 12 und 18 Euro je nach Bundesland).

Den Internationalen Führerschein können Sie nicht nur für Ihren Pkw beantragen, sondern auch für alle anderen Führerscheinklassen, die auf dem nationalen Führerschein vermerkt sind:

  • Klasse A, also Krafträder.
  • Klasse B für Kraftfahrzeuge, deren Gesamtgewicht unter 3,5 Tonnen liegt und die nicht mehr als acht Sitzplätze besitzen (ausgenommen Fahrersitz).
  • Klasse C für Kraftfahrzeuge mit einem zulässigen Gewicht von über 3,5 Tonnen, die zur Güterbeförderung genutzt werden.
  • Klasse D für Kraftfahrzeuge, mit denen Personen befördert werden und die mehr als acht Sitzplätze haben (ausgenommen Fahrersitz
  • Klasse E für Kfz, die miteinander verbunden sind und deren Zugfahrzeug in die Klassen B, C oder D fällt.

Wie lange dauert die Bearbeitung eines Internationalen Führerscheins?

Autowelt - Fragendes Männergesicht vor Wand mit Wanduhr

Haben Sie alle erforderlichen Unterlagen zu Ihrem Termin bei der Führerscheinstelle mitgebracht, erhalten Sie den Internationalen Führerschein direkt vor Ort. Werden Sie allerdings mit unvollständigen oder nicht mehr aktuellen Unterlagen (Passfoto zu alt oder nicht biometrisch) beim Sachbearbeiter vorstellig, kann sich die Bearbeitungsdauer auf bis zu vier Wochen verlängern.

Autowelt - Rote Pfeile Grafik

Unser Tipp: Planen Sie ausreichend Zeit zwischen Antragsstellung und Reisebeginn ein - mindestens vier Wochen!

In welchen Ländern brauche ich einen Internationalen Führerschein?

Damit Sie bei einer Polizeikontrolle während Ihres langersehnten Auslandsurlaubs nicht plötzlich ohne dastehen, haben wir für Sie eine Übersicht zusammengestellt. Darin erfahren Sie, in welchen Ländern der deutsche Führerschein ausreicht beziehungsweise in welchen der Internationale Führerschein empfohlen wird. Bei Reisen nach Asien, Afrika, Neuseeland sowie Mittel- und Südamerika ist ein Internationaler Führerschein übrigens verpflichtend.

Autowelt - Europakarte

In Europa: Wo EU-Führerschein und Internationaler Führerschein gelten

Landnur EU-Führerscheinzusätzlich Intern. Führerschein?
EU-Länderja-
Bosnien-Herzegowinaja-
Albanien-empfohlen
Islandja-
Liechtensteinja-
Moldawien-empfohlen
Norwegenja-
Russland-empfohlen
Serbienja-
Schweizja-
Türkeija-
Ukraine-empfohlen
Weißrusslandja-

Autowelt - Weltkarte

Außerhalb von Europa: Andere Länder, andere Sitten

LandRegelung
AustralienDie Australier lassen laut Konsulat in Sydney auch eine offizielle Übersetzung des deutschen Führerscheins gelten.
BolivienAtención: In der Heimat der Panflöte muss ein Internationaler Führerschein vor Ort abgestempelt werden.
BrasilienBei längeren Aufenthalten (mehr als 180 Tage) wird ein zeitlich begrenzter brasilianischer Führerschein ausgestellt.
China

Wer im Land des Lächelns Auto fahren möchte, muss hier meistens eine zusätzliche Fahrprüfung ablegen.

Indonesien

Wer Indonesien mit dem Auto entdecken möchte, der muss wissen: Einen Mietwagen zu fahren, ist nur auf Bali erlaubt. Im übrigen Land ist ein Fahrer Pflicht.

Japan

In der Heimat von Sushi und Mangas ist eine beglaubigte Übersetzung des Internationalen Führerscheins von der deutschen Botschaft oder einer anderen deutschen Auslandsvertretung in Japan Pflicht. Diese gilt mit dem Visum für drei Monate und kostet rund 3.000 Yen (etwa 21 Euro).

Katar

Nach 7 Tagen verliert hier ein Internationaler Führerschein seine Gültigkeit. Danach benötigt man eine so genannte Temporary Visitor’s Driving Licence. Diese zeitlich begrenzte Besucher-Fahrerlaubnis stellen die Behörden vor Ort aus.

KeniaObacht! Ein Internationaler Führerschein ist hier nur drei Monate gültig.
Neuseeland

Mit dem deutschen Führerschein plus Übersetzung oder einem

Internationalen Führerschein darf im Inselstaat bis zu 12 Monate gefahren werden.
Saudi-ArabienNur noch mal zur Info: Frauen ist das Autofahren dort gesetzlich verboten.
Sri Lanka

In Sri Lanka müssen Sie Ihren Internationalen Führerschein bei der AAC (Automobile Association of Ceylon) vorzeigen. Gegen eine Gebühr von etwa 18 Euro erhalten Sie dann eine auf 12 Monate befristete Fahrerlaubnis.

Vereinigte Arabische Emirate

Autofahren ist dort nur Urlaubern ab 21 Jahren erlaubt. Dafür wird eine sogenannte Temporary Visitor’s Driving Licence benötigt, die vor Ort ausgestellt wird.

Vietnam

Einen Mietwagen können Sie hier nur mit Fahrer buchen.

Autowelt - Comic US-Polizist signalisiert Stopp mit der Hand

Go west! Internationaler Führerschein in den USA und Kanada

Ob ein Internationaler Führerschein in den USA erforderlich ist, hängt vor allem vom Bundesstaat ab. So gelten beispielsweise die Ordnungshüter in Florida, Kentucky und Georgia als wenig tolerant bei ausländischen Führerscheinen. Aber auch in anderen Staaten kann man sich nicht in jedem Fall auf sein deutsches Dokument verlassen.

Ähnlich ist die Lage in Kanada. Dort ist der Internationale Führerschein zwar kein Must-have, aber er erleichtert die Kommunikation mit Autovermietungen und Behörden ungemein, zum Beispiel bei einem Unfall im Ausland.

Autowelt - Rote Pfeile Grafik

Deshalb unser Tipp: Nehmen Sie einen Internationalen Führerschein mit – egal, ob beim Highway-Holiday in den USA oder bei der Wohnmobil-Wildnistour in Kanada. So ersparen Sie sich im Ernstfall bürokratische Stolpersteine mit Polizei und Behörden. Thanks!

Internationaler Führerschein: Was mache ich bei Verlust oder Diebstahl?

Autowelt - Junge Frau schaut in ihre Handtasche

Wem im Urlaubsland der Internationale Führerschein gestohlen wird, wer ihn dort verliert
oder ihn von vorherein zu Hause vergessen hat, kann bei jeweiligen deutschen Auslandsvertretungen eine offizielle Übersetzung des EU-Führerscheins beantragen.

Beachten Sie dabei, dass sowohl der Internationale Führerschein als auch die Übersetzung nur auf Basis des neuen EU-Führerscheins ausgestellt werden können. Inhaber einer „rosa“ oder „grauen“ Fahrerlaubnis müssen vorher den neuen EU-Führerschein beantragen. Dies ist nur in Deutschland möglich.

Autowelt - rote Pfeile Grafik

Wichtig, wichtig: Im Falle eines Verlustes des originalen EU-Führerscheins brauchen Sie einen Ersatzführerschein. Den erhalten Sie jedoch nicht in den deutschen Auslandsvertretungen, sondern nur bei der Führerscheinstelle in Ihrer Stadt oder Ihrer Gemeinde. Aber keine Sorge: Die dafür nötigen Dokumente zur Antragstellung können an die jeweilige deutsche Auslandsvertretung geschickt werden, um dort die Nachweise und Unterschriften zu erbringen.

Autowelt - Blauer Button mit dem Text: Strafen bis zu 288.000 Euro

Bekomme ich auch einen Internationalen Führerschein, wenn ich keine nationale Fahrerlaubnis habe?

Ganz klare Antwort: Nein. Angenommen, Ihnen wurde in Deutschland ein Fahrverbot aufgebrummt. In diesem Fall dürfen Sie im Ausland mit einem Internationalen Führerschein kein Auto fahren. Der Grund dafür ist simpel: Für die Dauer Ihres Fahrverbots in Deutschland müssen Sie alle Führerscheine, die von einer deutschen Behörde ausgestellt wurden, in amtliche Verwahrung geben. Sind Sie trotz Führerscheinentzug in Deutschland im Ausland mit einem Pkw unterwegs, müssen Sie in manchen Ländern mit mehr als nur empfindlichen Bußgeldern rechnen.

Ein abschreckendes Beispiel gefällig? In Spanien kann das Lenken eines Autos während eines Fahrverbotes in Deutschland zu einem Strafverfahren wegen Fahrens ohne gültige Fahrerlaubnis führen. Als Sanktion ist eine Freiheitsstrafe von drei bis sechs Monaten vorgesehen. Alternativ kann Ihnen auch eine Geldstrafe zwischen 12 und 24 Monatsgehältern (in der Regel zwischen 720 und 288.000 Euro) mit gemeinnütziger Arbeit zwischen einem Tag und drei Monaten auferlegt werden. Autsch.

Noch mehr Wissen tanken – Das könnte Sie auch interessieren

Was heißt „Er hat nicht geblinkt“ auf Spanisch?

› Europäischer Unfallbericht

Autowelt - Checkliste Urlaub

Was Sie auf Reisen nicht vergessen sollten

› Checkliste Urlaub

Autowelt - Mann mit Warnweste stellt Warndreieck auf

So werden Sie zum leuchtenden Beispiel

› Warnwestenpflicht