Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen zu Cookies

Auf Ihrem Gerät wird dieser Browser nicht unterstützt. Ihre Version: CCBot 2

Dadurch kann es zu Abweichungen in der Darstellung und Funktionsweise unserer Website kommen.
Aktuellen Browser herunterladen

JavaScript ist deaktiviert

Unsere Website benötigt JavaScript für die optimale Funktionsfähigkeit. In Ihrem Browser ist JavaScript deaktiviert. Wir unterstützen Sie gerne dabei, JavaScript in Ihrem Browser zu aktualisieren.
So aktivieren Sie JavaScript

Die Webseite wird nicht korrekt angezeigt, da Ihr Kompatibilitätsmodus aktiviert ist

Bitte deaktivieren Sie diese Einstellung, um alle Funktionen nutzen zu können und die richtige Darstellung unserer Website zu sehen.
So deaktivieren Sie den Komptabilitätsmodus

Maut Kroatien: Die teuren Straßen von Dalmatien

Autowelt - Kroatien Verkehrsschilder

Teilen Sie mit Freunden, was Sie auf allianz.de entdeckt haben. Dabei nehmen wir die Sicherheit Ihrer Daten nicht auf die leichte Schulter: Wenn Sie auf einen der Social-Media-Links klicken, übertragen wir personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse) an das ausgewählte soziale Netzwerk. Mit Ihrem Klick stimmen Sie dieser Datenübertragung zu.

Für weitere Informationen zu unseren Datenschutz-Grundsätzen rufen Sie bitte unsere Datenschutz Seite auf.

Autowelt - icon-servicehotline-158x144

Sie interessieren sich für die neue Allianz Autoversicherung?

Wir beraten Sie gerne oder erstellen ein persönliches Angebot für Sie.

0800 7 243 957

Kostenlose Beratung: Mo bis Fr 7-22 Uhr, Sa 8-18 Uhr, So 9-18 Uhr

Autowelt - Blitzmerker

BLITZMERKER

Sie können die Mautkosten in Euro
zahlen, bekommen aber als Wechselgeld
immer kroatische Kuna zurück!

 

Welche Straßen kosten in Kroatien Maut?

7 Jahre mit einer verführerischen Frau auf einer traumhaften Insel – ja, bei den alten Seefahrern hatten es Reisen noch in sich! Als Autofahrer mit ein paar Wochen Urlaub wird Ihnen ein solches Abenteuer wohl kaum beschieden sein. Aber immerhin: Die Trauminsel Mljet, auf der die Nymphe Kalypso Odysseus gefangen hielt, können Sie auch genießen. Mljet, eine der 1200 Inseln Kroatiens, ist wie viele andere südliche Ziele in Dalmatien gut über die A 1 zu erreichen. Das hat aber seinen Preis, denn mit dem Ausbau des Straßennetzes hat Kroatien auch die Maut eingeführt.

Die Maut gilt nur auf den Autobahnen Kroatiens. Alle anderen Straßen kosten nichts. Die Autobahngebühren richten sich danach, mit welchem Fahrzeug Sie unterwegs sind und wie weit Sie fahren. Das funktioniert so: Bei der Auffahrt auf die Autobahn ziehen Sie ein Ticket, das Sie bei der Ausfahrt dann an der Mautstelle vorlegen. Anhand der gefahrenen Kilometer ergeben sich die Mautkosten. Eine Vignette gibt es nicht.

Die Fahrzeugkategorien für die Maut Kroatien

Für die Berechnung der Maut gibt es in Kroatien 5 verschiedene Fahrzeugklassen, die
sich nach Gewicht, Höhe, Länge und Anzahl der Achsen unterscheiden. Berücksichtigt wird auch, ob man mit oder ohne Anhänger unterwegs ist.

Fahrzeugklassen
Kategorie IAMotorräder, Trikes und Quads
Kategorie IFahrzeuge mit 2 Achsen; Höhe maximal 1,30 Meter; Gewicht unter 3,5 Tonnen; ohne Anhänger
Kategorie IIa) Fahrzeuge mit 3 Achsen oder mehr; Gewicht unter 3,5 Tonnen; Höhe maximal 1,30 Meter
b) Fahrzeuge mit 2 Achsen; Gewicht unter 3,5 Tonnen; aber länger als 1,90 Meter; ohne Anhänger
Kategorie IIIFahrzeuge mit 2 oder 3 Achsen; höher als 1,30 Meter; Gewicht über 3,5 Tonnen; Fahrzeuge aus 2b mit Anhänger
Kategorie IV3 oder mehr Achsen; höher als 1,30 Meter; Gewicht über 3,5 Tonnen

Autowelt - Maut in Euro bezahlbar

Kann ich die kroatische Maut in Euro bezahlen?

An den kroatischen Mautstellen können Sie sowohl mit den gängigen Kredit- und EC-Karten bezahlen als auch in bar. Normalerweise sind die linken Fahrspuren Kartenzahlern vorbehalten. Dort können Sie Ihr Ticket an einem Automaten abrechnen und dann mit der Karte zahlen. Auf den rechten Fahrspuren kommen Sie an Schalter, die mit Personal besetzt sind. Hier können Sie bar zahlen. Kroatien gehört zwar seit 2013 zur EU, hat aber nicht den Euro. Die Landeswährung ist immer noch der Kuna. Trotzdem können Sie an allen Mautstellen mit Euro bezahlen. Aber Achtung: Als Wechselgeld bekommen Sie immer Kuna zurück!

Autowelt - Mautkarte Kroatien

Wie teuer ist die Maut 2017 in Kroatien?

Die Mautkosten sind abhängig davon, wohin es Sie in Ihrem Kroatien-Urlaub zieht. Fahren Sie zum Beispiel in den Norden nach Istrien, brauchen Sie die Autobahn eventuell gar nicht oder nur für ein kürzeres Stück. Dann kommen Sie in Kroatien günstiger weg als mit einer teuren Vignette wie zum Beispiel im Nachbarland Slowenien. Möchten Sie allerdings auf der A 1 bis Süddalmatien, können die Mauttickets ganz schön ins Geld gehen. Um die Kosten zu planen, gibt es im Internet Preistabellen. Da jedoch für jede Autobahn eigene Preise gelten, ist die Berechnung nicht ganz einfach. Hier einige Preisbeispiele, umgerechnet in Euro, für die Kategorie I, klassische Pkw:

StreckeKategorie I
Zagreb–Bosiljevo3,95 Euro
Bosiljevo–Gornja Ploča8,44 Euro
Gornja Ploča–Zadar (Ost)3,55 Euro
Zadar–Split7,50 Euro
Zagreb–Rijeka9,20 Euro
Zagreb–Bregana0,80 Euro
Zagreb–Slavonski Brod10,14 Euro
Zagreb–Lipovac16,06 Euro
Zagreb–Goričan5,54 Euro

Die Preise schwanken je nach dem Kurs der Währung.

Autowelt - Sondermaut für Tunnel und Brücken

Muss ich für Tunnel und Brücken in Kroatien zusätzlich bezahlen?

Teilweise: Auf diesen drei kroatischen Strecken fallen auch 2017 zusätzliche Gebühren an:

Brücke/TunnelKategorie IKategorie IIKategorie III
Brücke auf die Insel Krk4,70 Euro6,10 Euro10,70 Euro
Učka-Tunnel auf der Strecke Rovinj–Rijeka3,80 Euro5,50 Euro11,20 Euro
Mirna-Viadukt auf der Strecke Rovini–Umag1,90 Euro2,80 Euro5,60 Euro

Was kostet mich die Fahrt nach Istrien, Krk oder Dubrovnik?

 

Urlaub in Istrien

Zu den Urlaubsthemen rund um eine 2-wöchige Reise nach Umag in Istrien gehören auch die Mautkosten. Ab der slowenisch-kroatischen Grenze brauchen Sie keine Autobahn und können sich die Mautgebühren für Kroatien sparen. Trotzdem zahlen Sie in 2017 ungefähr:

Mautgebühren für die Hin- und Rückfahrt:

  • 2x 10-Tages-Vignetten Österreich: 17,80 Euro
  • Tauernautobahn Hin- und Rückfahrt: 23 Euro                          
  • Karawankentunnel Hin- und Rückfahrt: 14,40 Euro
  • Monatsvignette Slowenien 2017: 30 Euro
  • Mauttickets in Kroatien (hin und zurück): 0 Euro

Gesamtkosten für Maut: 85,20 Euro

 

Urlaub in Dubrovnik

Dalmatien ist die südlichste Region Kroatiens. Sie möchten dort 14 Tage Urlaub machen? Das müssen Sie in etwa für die Mautkosten rechnen:

Mautgebühren für die Hin- und Rückfahrt:

  • 2x 10-Tages-Vignetten Österreich: 17,80 Euro
  • Bosrucktunnel Hin- und Rückfahrt: 10 Euro                          
  • Gleinalmtunnel Hin- und Rückfahrt: 17 Euro
  • Monatsvignette Slowenien 2017: 30 Euro
  • Mauttickets in Kroatien (hin und zurück): ca. 61 Euro

Gesamtkosten für Maut: 135,80 Euro

 

Urlaub auf der Insel Krk

In der Kvarner Bucht befinden sich viele beliebte Urlaubsinseln, wie Lošinj, Krk, Rab, und die Festlandorte Opatija, Crikvenica, Novi Vinodolski und Senj. Für 14 Tage auf der Insel Krk belaufen sich die Mautkosten auf ca.:

Mautgebühren für die Hin- und Rückfahrt:

  • 2x 10-Tages-Vignetten Österreich: 17,80 Euro
  • Tauernautobahn Hin- und Rückfahrt: 23 Euro                          
  • Karawankentunnel Hin- und Rückfahrt: 14,40 Euro
  • Monatsvignette Slowenien 2017: 30 Euro
  • Mauttickets in Kroatien (hin und zurück): 2,20 Euro
  • Brücke auf die Insel Krk (hin und zurück): 4,70 Euro                         

Gesamtkosten für Maut: 92,10 Euro

Autowelt - Icon Europa

Mit der Allianz Autowelt quer durch Europa

Maut Belgien: Wie teuer sie ist, wer zahlen muss

Mon Chéri! So teuer ist die Maut Frankreich

Vom Brenner nach Rimini für 33,00 Euro: Das kostet die Maut Italien

Elchtest: Was Sie bei der Maut Norwegen beachten müssen

Vignette Österreich: Sie zahlen Maut für Autobahnen und diese weiteren Strecken

Auf diesen Autobahnen müssen Sie bezahlen: Maut Polen

Vignette Schweiz: Die Schweiz versteht bei der Vignette keinen Spaß, odrr?

Maut Slowenien: Wo die Vignette gilt, was sie kostet, wo Sie sie bekommen

Für 11,50 Euro nach Prag: Die wichtigsten Infos zur Vignette Tschechien

Erstaunlich fortschrittlich: Die Maut Ungarn funktioniert elektronisch

Autowelt - Trennstrich Grafik

Was muss ich als Autofahrer neben der Maut in Kroatien noch beachten?

Tempolimits: Wie schnell darf ich fahren?

InnerortsAußerortsSchnellstraßenAutobahnen
Pkw und Motorräder50 km/h90 km/h110 km/h130 km/h
Gespanne50 km/h80 km/h80 km/h90 km/h
Fahrer unter 25 Jahren50 km/h80 km/h80 km/h90 km/h

Promillegrenze: Wie viel Alkohol ist erlaubt?

Die Promillegrenze beträgt 0,5 Promille. Für Berufskraftfahrer, junge Fahrer bis 24 Jahre und Fahrer von Fahrzeugen über 3,5 Tonnen liegt die Promillegrenze bei 0,0 Promille. Zuwiderhandlungen werden mit 132 bis 1.970 Euro geahndet. Ab 1,5 Promille ist eine Haftstrafe möglich.

ENTSCHULDIGEN SIE BITTE!

Hier ist ein kleiner Fehler passiert. Wir kümmern uns bereits darum, Ihnen die Inhalte anzuzeigen, die Sie hier erwarten.

Sollte der Fehler wieder auftreten, freuen wir über einen Hinweis.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

Was muss ich beim Tanken beachten?

Auch beim Auto tanken kann im Ausland einiges schief gehen. Für Dieselfahrzeuge (Pkw) ist beim Tanken auf die Bezeichnung "Eurodiesel" zu achten. Diesel ohne den „Euro-Zusatz“ ist nur für Lkw geeignet. Ansonsten wird Bleifrei Super plus mit 95 Oktan und Bleifrei Super Plus (Eurosuper Plus) mit 98 Oktan angeboten. Die Ein- und Ausfuhr von Kraftstoff in Kanistern ist in Kroatien verboten.

Besondere Verkehrsregeln

  • Während des gesamten Überholvorgangs muss geblinkt werden.
  • Tagfahrlicht ist vom letzten Sonntag im Oktober bis zum letzten Sonntag im März tagsüber vorgeschrieben. Lichtpflicht für Motorräder gilt das ganze Jahr über. Reservelampen müssen mitgeführt werden.
  • Übernachten auf Straßen und Parkplätzen ist verboten.
  • Schulbusse, die zum Ein- oder Aussteigen anhalten, dürfen nicht überholt werden.
  • Linienbusse haben Vorfahrt beim Einfädeln.
  • Schienenfahrzeuge haben Vorfahrt.
  • Warnwesten für den Fahrer und alle Insassen gehören zwingend in jedes Fahrzeug und müssen beim Verlassen nach einem Unfall oder einer Panne angelegt werden.
  • Warnwestenpflicht gilt nach einer Panne oder einem Unfall auch für Motorradfahrer, die sich auf der Fahrbahn aufhalten.

Sind Winterreifen vorgeschrieben?

Es gibt keine Winterreifenpflicht in Kroatien. Von November bis April wird aber Winterausrüs­tung empfohlen. Mindestens ein Set Schneeketten für die Antriebsräder muss im Fahrzeug mitgeführt und bei mindestens 5 Zentimeter Schneehöhe oder bei Glatteis verwendet werden. Spikereifen sind verboten.

Unter welchen Notrufnummern bekomme ich in Kroatien Hilfe?

Wie überall in Europa erreichen Sie auch in Kroatien unter der Nummer 112 den Euronotruf, der für Sie die Polizei, die Feuerwehr oder den Notarzt alarmiert. Die nationalen Notrufe sind:

  • Polizei: 192
  • Feuerwehr: 193
  • Rettung: 194

Noch mehr Wissen tanken – Das könnte Sie auch interessieren

Autowelt - Checkliste Urlaub

Was Sie auf Reisen nicht vergessen sollten

› Checkliste Urlaub

Autowelt - Auto mit Abschlepphaken

Was hält besser: Stange oder Seil?

› Was ist beim Abschleppen zu beachten?

Autowelt - Mann mit Warnweste stellt Warndreieck auf

So werden Sie zum leuchtenden Beispiel

› Warnwestenpflicht